Doch lieber Urlaub? Entdecke hier unsere Pauschalreisen, Urlaubsreisen und Rundreisen

Warum es mir gut

tut, einen Plan zu haben

Ich gehöre zu denjenigen, die ihre Reise sehr gerne im Vorfeld planen. Ich informiere mich, an welchen Tagen es hübsche Märkte gibt, über die man schlendern kann, wann ein Sport-Event oder ähnliches stattfindet oder zu welchen Zeiten man eine Bootstour machen könnte, um Wale zu sehen. Es gibt mir das Gefühl, dass ich das Beste aus meiner Urlaubszeit machen werde. Natürlich bleibt auch immer Freiraum für Spontanes oder es gibt Planänderungen vor Ort. Doch mit meiner Infomappe in der Tasche spüre ich, wie sich eine gewisse Entspannung in mir ausbreitet und ich starte die Reise mit reichlich Gelassenheit.

„Entspannung“ ist ein Kriterium, auf das die Deutschen im Urlaub besonders viel Wert legen. Dies wurde jüngst in einer Studie der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen bestätigt. Außerdem sehnen sich die meisten nach „Abstand zum Alltag“ und dem Gefühl „frei zu sein“. Dem kann ich nur zustimmen. Ist es nicht faszinierend, wie sich das Zeitgefühl im Urlaub oder auf einer Reise verändert? Wenn man auf einmal ein komplett anderes Empfinden dafür hat, was an einem Tag eigentlich zu schaffen ist. Im Alltag kommt es einem vor, als liege zwischen Aufstehen und zu Bett gehen nur ein Wimpernschlag. Wohingegen man im Urlaub stundenlang frühstückt, eine ausgiebige Wanderung macht, etliche Sehenswürdigkeiten anschaut und dann noch Zeit hat, um an den Strand zu liegen. Und das alles an nur einem Tag!

Für mich ist es entspannend, wenn ich ein bisschen faulenzen mit Aktivitäten kombinieren kann. Das liegt wahrscheinlich daran, dass auf Reisen alles eine Option ist, aber kein Muss. Und so schaffe ich mir eine gewisse Leichtigkeit um Neues zu lernen, finde den Mut mal etwas auszuprobieren, das ich noch nie gemacht habe, mich inspirieren zu lassen und auf Entdeckungsreise zu gehen. Apropos Mut finden, um etwas Neues zu lernen: ein Surf Kurs steht ganz oben auf meiner Liste.

Die Erfahrungen, die ich selbst auf Reisen mache und die Erwartungen, die ich dabei an mich selbst habe, liegen auch der Gestaltung unserer Retreat-Reisen zugrunde. Unsere Teilnehmerinnen dürfen sich auf eine inspirierende Zeit mit dem wichtigsten Menschen in ihrem Leben freuen: sich selbst! Und ganz nebenbei entdecken sie ihre Leidenschaft für verschiedene Themen, lernen neue Leute kennen, die das Gleiche empfinden und schließen bestenfalls Freundschaften, die lange über die gemeinsame Reisezeit hinaus gehen.

Für 2024 entwickeln wir uns Retreat-Programm stetig weiter und widmen uns dem Thema „Wellbeing“. Mehr dazu gibt’s in Kürze.

Für alle die, die sich gerne dem Schreiben widmen oder es einmal ausprobieren möchten, haben wir für das kommende Jahr ganz wundervolle buch-bare Aussichten!